Schneemänner für Afrika

300 Schneemänner für den guten Zweck

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten werden die Arlberg Kandahar Rennen Anfang Jänner ohne Live-Publikum „über die Piste“ gehen. Die Verantwortlichen wollen jedoch nicht vor leeren Rängen starten und gleichzeitig mit einer Charity-Aktion ein Zeichen setzen. So hat man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um einerseits für Stimmung zu sorgen und andererseits etwas Gutes zu tun: Kinder und Jugendliche aus der Region werden mindestens 300 Schneemänner bauen – jeder davon ein Unikat! Die „eisigen Gesellen“ sollen die Athletinnen bei den beiden Speed-Rennen, der Abfahrt am 9. Jänner und dem Super-G am 10. Jänner, zu Höchstleistungen antreiben und zudem für ein Projekt der Caritas als „Patenkinder“ zur Verfügung stehen: Um 100 Euro kann man nämlich je eine Schneemann-Patenschaft erwerben. In Summe sollen so 30.000 Euro für den guten Zweck lukriert werden, das Geld kommt bedürftigen Kindern in Afrika zugut. Interessierte Schneemannpaten melden sich gerne bei schneemann@stantonamarlberg.com

Hast Du noch Fragen?

skiing is coming home